<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5T7PGR" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden">

FROM THE BLOG

Froriep Blog Artikel zum Thema Author Tobias Rohner DE

Name 2

Dr. Tobias F. Rohner

Tobias F. Rohner ist Rechtsanwalt, diplomierter Steuerexperte und Spezialist in nationalem und internationalem Steuerrecht. Er berät Schweizer und internationale Klienten in allen Belangen des Gesellschafts- und Handelsrechts, wobei Unternehmensfinanzierung, Übernahmen, Reorganisationen und Restrukturierungen Schwerpunkte bilden. Er ist zudem Spezialist für internationale Amtshilfe bei Steuerangelegenheiten und Mehrwertsteuerfragen. Zu seinen Klienten gehören nationale und internationale Unternehmen sowie vermögende Privatpersonen.

Social Media Profile
Name 9

Dr. Catrina Luchsinger Gähwiler

Catrina Luchsinger ist Spezialistin für Finanzmarkt- und Gesellschaftsrecht. Sie besitzt langjährige Erfahrung bei der Beratung von Finanzdienstleistern und Investmentgesellschaften, und ist mit den operativen Fragestellungen in der Branche sehr vertraut. Sie ist auch Verwaltungsrätin in verschiedenen Unternehmen, unter anderem auch der Finanzbranche. Catrina Luchsinger trat unserer Firma als Associate im Jahr 2000 bei und wurde 2007 Partner. Catrina Luchsinger berät Finanzdienstleister und Investmentgesellschaften in regulatorischen Fragen als auch zu vertraglichen Aspekten der Finanzbranche. Sie besitzt darüber hinaus ein beträchtliches Erfahrungsspektrum bei Akquisitions- und Finanzierungstransaktionen und bei der Beratung zu gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen von Unternehmen, sowie im Hinblick auf Übernahmen und Fusionen, dies vorwiegend im Finanzdienstleistungs-Sektor. Sie berät Parteien zudem regelmässig in Kapitalmarkttransaktionen sowohl bezüglich Emissionen an derSIX Swiss Exchange (wo sie als Emittentenvertreterin anerkannt ist) als auch an der BX Berne eXchange. Chambers Europe und Chambers Global haben sie im Bereich Banking und Finanzen als Recognised Practitioner ausgezeichnet, wo Klienten ihre Fokussierung auf Klienteninteressen hervorgehoben haben. Im Guide IFLR1000 wird sie zu den weltweiten Leading Lawyers in den Bereichen Finanzmarktgesetz und Mergers & Acquisitions gezählt. Catrina Luchsinger machte ihren Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität von Zürich 1991 und wurde 1995 in den Zürcher Anwaltsverband aufgenommen. 2004 erhielt sie ihren Doktortitel. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch. Sie ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbands, des Schweizerischen Anwaltsverbands, der International Bar Association (IBA) sowie der International Pacific Bar Association.

Social Media Profile

Rückblick: HSG Alumni Career Event "Mein Ziel - Karriere als Jurist/-in"

Veröffentlicht von am 17. November 2016

Was sind attraktive Karriereziele für Juristinnen und Juristen? An unserem Karriere-Event, der am 27. Oktober 2016 in unseren neu renovierten Büroräumlichkeiten stattfand, wurden folgende vorgestellt:

Themen: Froriep Firm News DE

Mehr dazu
Name 2

Dr. Tobias F. Rohner

Tobias F. Rohner ist Rechtsanwalt, diplomierter Steuerexperte und Spezialist in nationalem und internationalem Steuerrecht. Er berät Schweizer und internationale Klienten in allen Belangen des Gesellschafts- und Handelsrechts, wobei Unternehmensfinanzierung, Übernahmen, Reorganisationen und Restrukturierungen Schwerpunkte bilden. Er ist zudem Spezialist für internationale Amtshilfe bei Steuerangelegenheiten und Mehrwertsteuerfragen. Zu seinen Klienten gehören nationale und internationale Unternehmen sowie vermögende Privatpersonen.

Social Media Profile
Name 22

Marija Ilic

Marija Ilic ist Rechtsanwältin in unserem Steuerteam. Sie berät Klienten in allen Belangen des nationalen und internationalen Steuerrechts, von Unternehmenssteuerberatung bis Steuerplanung für natürliche Personen. Vor Aufnahme ihrer Tätigkeit bei Froriep arbeitete Marija Ilic als Auditorin am Bezirksgericht Horgen, bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen und als Praktikantin bei einer "Big 4". Marija Ilic studierte an der Universität Bern und Montpellier (Frankreich). 2015 wurde sie als Anwältin zugelassen. Marija Ilic spricht fliessend Deutsch, Englisch, Französisch und Serbisch.

Social Media Profile

Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes ist unter Dach und Fach

Veröffentlicht von am 30. September 2016

Heute haben der National- und Ständerat in der Schlussabstimmung die Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes (MWSTG) einstimmig angenommen. Mit der Gesetzesanpassung wird vor allem der mehrwertsteuerlich bedingte Wettbewerbsnachteil von Schweizer Unternehmen gegenüber ausländischen reduziert. Das revidierte MWSTG tritt voraussichtlich am 1. Januar 2018 in Kraft.

Themen: Steuerrecht

Mehr dazu
Name 2

Dr. Tobias F. Rohner

Tobias F. Rohner ist Rechtsanwalt, diplomierter Steuerexperte und Spezialist in nationalem und internationalem Steuerrecht. Er berät Schweizer und internationale Klienten in allen Belangen des Gesellschafts- und Handelsrechts, wobei Unternehmensfinanzierung, Übernahmen, Reorganisationen und Restrukturierungen Schwerpunkte bilden. Er ist zudem Spezialist für internationale Amtshilfe bei Steuerangelegenheiten und Mehrwertsteuerfragen. Zu seinen Klienten gehören nationale und internationale Unternehmen sowie vermögende Privatpersonen.

Social Media Profile
Name 22

Marija Ilic

Marija Ilic ist Rechtsanwältin in unserem Steuerteam. Sie berät Klienten in allen Belangen des nationalen und internationalen Steuerrechts, von Unternehmenssteuerberatung bis Steuerplanung für natürliche Personen. Vor Aufnahme ihrer Tätigkeit bei Froriep arbeitete Marija Ilic als Auditorin am Bezirksgericht Horgen, bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen und als Praktikantin bei einer "Big 4". Marija Ilic studierte an der Universität Bern und Montpellier (Frankreich). 2015 wurde sie als Anwältin zugelassen. Marija Ilic spricht fliessend Deutsch, Englisch, Französisch und Serbisch.

Social Media Profile

Steuern und Geschäftsfahrzeuge – Zeit auf die Bahn umzusteigen?

Veröffentlicht von am 15. Juli 2016

Ab 1. Januar 2016 werden steuerliche Abzüge für autofahrende Pendler massiv eingeschränkt. Mit höheren Einkommenssteuern haben auch Arbeitnehmer, denen ein Geschäftswagen zur Verfügung gestellt wird und den sie auch privat nutzen können, zu rechnen. Sie haben einen höheren Privatanteil zu versteuern. Die Arbeitgeber trifft die Pflicht, den Privatanteil richtig zu ermitteln und im Lohnausweis auszuweisen, damit es zu keinen weiteren Aufrechnungen kommen kann.

Themen: Steuerrecht , Gesellschafts- / Handelsrecht , Arbeitsrecht

Mehr dazu
Name 2

Dr. Tobias F. Rohner

Tobias F. Rohner ist Rechtsanwalt, diplomierter Steuerexperte und Spezialist in nationalem und internationalem Steuerrecht. Er berät Schweizer und internationale Klienten in allen Belangen des Gesellschafts- und Handelsrechts, wobei Unternehmensfinanzierung, Übernahmen, Reorganisationen und Restrukturierungen Schwerpunkte bilden. Er ist zudem Spezialist für internationale Amtshilfe bei Steuerangelegenheiten und Mehrwertsteuerfragen. Zu seinen Klienten gehören nationale und internationale Unternehmen sowie vermögende Privatpersonen.

Social Media Profile
Name 13

Csilla Horber

Csilla Horber kam im Oktober 2018 als Substitutin zu Froriep. Davor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre of Comparative, European and International Law der Universität Lausanne tätig, wo sie an ihrer Ph.D. These zum internationalem Geistigen Eigentum arbeitete (eingereicht im September 2018). Csilla Horber verfügt über einen Bachelor of Law der Universität Lausanne und einen Master in europäischem und internationalem Recht der Universität Bern. 2017 erhielt sie ihr Certificate of Advanced Studies in Legal Professions der Universität Genf. Ihre Arbeitssprachen sind Französisch, Englisch, Ungarisch und Deutsch. Csilla Horber ist noch nicht als Anwältin zugelassen.

Social Media Profile

Diskretionäre Trusts als letztes Mittel gegen den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen?

Veröffentlicht von am 9. Dezember 2015

Der automatische Informationsaustausch (AIA) bezweckt den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten zur Vermeidung von grenzüberschreitender Steuerhinterziehung. Kann mittels Truststrukturen der AIA aufgeschoben oder gar umgangen werden?

Themen: Steuerrecht

Mehr dazu