<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5T7PGR" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden">

FROM THE BLOG

Froriep Blog Artikel zum Thema Author Hanife Zenuni DE

Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 8

Hanife Zenuni

Hanife Zenuni ist Associate in unserem Zürcher Büro und spezialisiert auf Arbeitsrecht und Prozessführung in diesem Gebiet. Sie hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich absolviert und wurde 2011 als Anwältin zugelassen. Ebenso verfügt Sie über Erfahrung als Gerichtsschreiberin und Ersatzrichterin beim Zürcher Arbeitsgericht. Sie ist Mitglied des Schweizerischen Anwaltsverbandes sowie des Zürcher Anwaltsverbandes und der Fachgruppe Arbeitsrecht. Ebenso ist Hanife Zenuni Vorstandsmitglied der VS ZAV (Vorsorgestiftung des Zürcher Anwaltsverbands) und auch Mitbegründerin des FRORIEP HR-Circle (Plattform für Personalverantwortliche). Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch

Social Media Profile

Ferien – Q&A zu den Fallstricken rund ums Vergnügen

Veröffentlicht von am Mai 17, 2018

Ferien geben immer wieder Anlass für Streitigkeiten. Klare Verhältnisse und sinnvolle arbeitsvertragliche Regelungen zu Themen wie ob, wann, wie viele und zu welchem Lohn Ferien bezogen werden, stellen sicher, dass die Ferien zum Vergnügen und nicht zum Frust werden.

Themen: , Arbeitsrecht

Mehr dazu
Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 8

Hanife Zenuni

Hanife Zenuni ist Associate in unserem Zürcher Büro und spezialisiert auf Arbeitsrecht und Prozessführung in diesem Gebiet. Sie hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich absolviert und wurde 2011 als Anwältin zugelassen. Ebenso verfügt Sie über Erfahrung als Gerichtsschreiberin und Ersatzrichterin beim Zürcher Arbeitsgericht. Sie ist Mitglied des Schweizerischen Anwaltsverbandes sowie des Zürcher Anwaltsverbandes und der Fachgruppe Arbeitsrecht. Ebenso ist Hanife Zenuni Vorstandsmitglied der VS ZAV (Vorsorgestiftung des Zürcher Anwaltsverbands) und auch Mitbegründerin des FRORIEP HR-Circle (Plattform für Personalverantwortliche). Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch

Social Media Profile
Name 13

Polia Rusca

Polia Rusca ist spezialisiert auf Prozessführung und Arbeitsrecht. Bevor Polia Rusca zu Froriep kam, war sie als Substitutin bei einer Wirtschaftskanzlei in Zürich tätig und arbeitete beim Bezirksgericht Horgen. Sie studierte an der Universität Zürich und schloss ihr Studium mit dem Master of Laws ab. 2016 erwarb sie ihr Anwaltspatent. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile

Revision des Unfallversicherungsgesetzes: Änderungen ab 1. Januar 2017

Veröffentlicht von am Mai 17, 2018

Am 1. Januar 2017 ist die Revision des Unfallversicherungsgesetzes (UVG) und der dazugehörigen Verordnung (UVV) in Kraft getreten. Haben Sie diese Änderungen bereits in Ihrem Betrieb umgesetzt? Falls nicht, wird es allerhöchste Zeit.

Lesen Sie hier nach, welche Änderungen die Revision für Sie als Arbeitgeber mit sich bringt.

Themen: , Arbeitsrecht

Mehr dazu
Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 8

Hanife Zenuni

Hanife Zenuni ist Associate in unserem Zürcher Büro und spezialisiert auf Arbeitsrecht und Prozessführung in diesem Gebiet. Sie hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich absolviert und wurde 2011 als Anwältin zugelassen. Ebenso verfügt Sie über Erfahrung als Gerichtsschreiberin und Ersatzrichterin beim Zürcher Arbeitsgericht. Sie ist Mitglied des Schweizerischen Anwaltsverbandes sowie des Zürcher Anwaltsverbandes und der Fachgruppe Arbeitsrecht. Ebenso ist Hanife Zenuni Vorstandsmitglied der VS ZAV (Vorsorgestiftung des Zürcher Anwaltsverbands) und auch Mitbegründerin des FRORIEP HR-Circle (Plattform für Personalverantwortliche). Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch

Social Media Profile

Neue Regelungen bei der Arbeitszeiterfassung

Veröffentlicht von am Mai 17, 2018

Der Bundesrat hat neue Bestimmungen zur Arbeitszeiterfassung erlassen, welche am 1. Januar 2016 in Kraft treten. Die revidierten Bestimmungen der Verordnung 1 zum Arbeitsgesetz (ArGV 1) sollen für Arbeitnehmer, die bei ihrer Arbeit über eine grosse Gestaltungsautonomie verfügen und ihre Arbeitszeiten mehrheitlich selber festsetzen können, eine Lockerung der Pflicht zur Arbeitszeiterfassung herbeiführen.

Themen: Arbeitsrecht

Mehr dazu