<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5T7PGR" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden">

FROM THE BLOG

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger
Marcel Steinegger ist ein sehr erfahrener Prozessanwalt in Handels- und Gesellschaftsrechtsfragen inländischer und internationaler Provenienz, aber auch betreffend Fragen in Verfahren der Regulierungsbehörden. Wirtschaftsstrafverfahren sind ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit. Er vertritt häufig Unternehmen in komplexen wirtschaftsstrafrechtlichen Streitfragen und behördlichen Ermittlungen. Daneben berät er Klienten in grenzüberschreitenden Verfahren und bei internationalen Rechtshilfe-Gesuchen in zivil- und strafrechtlichen Sachen. Hierzu zählen auch Themen wie die Repatriierung von Vermögenswerten oder Anfragen als Gutachter zu Rechtsfragen im internationalen Kontext. Marcel Steinegger hat zudem einige langjährige Mandate als Verwaltungsrat; auch eines einer Schweizer Bank. Auch im Zusammenhang mit diesen Tätigkeiten hat er vertiefte Kenntnisse für Gesellschafts- und Handelsrecht, inkl. M&A sowie für Fragen der diesbezüglich geltenden Gesetzeslage (zum Beispiel bezüglich Geldwäsche und Compliance). Er ist sehr aktiv bei der Beratung von Privatunternehmen, insbesondere im Gebiet Arbeitsrecht, Insolvenz und Sanierungsfragen. Marcel Steinegger wurde 2001 Partner bei Froriep. Er machte seinen Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Zürich 1988 und seinen Master-Abschluss 1998 an der University of San Diego (ML). Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbands.
Find me on:

Recent Posts

Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 13

Priska Kurmann

Priska Kurmann's Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Prozessführung, Arbeitsrecht und Wirtschaftsstrafverfahren. Bevor Priska Kurmann zu Froriep kam, war sie als Gerichtsschreiberin am Arbeitsgericht Luzern und am Kriminalgericht Luzern tätig. Ihre juristischen Praktika absolvierte sie in einer Anwaltskanzlei im Kanton Luzern, beim Rechtsdienst der Ausgleichskasse Luzern und am Bezirksgericht Willisau.Sie hat ihr Studium an der Universität Zürich mit einem Master of Law 2014 abgeschlossen und wurde 2017 als Anwältin zugelassen. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile

Das könnte teuer werden – Sharing Economy sieht sich mit Nachforderungen konfrontiert

Veröffentlicht von am 5. November 2019

Seit Jahren schon herrscht Unsicherheit darüber, ob Uber seine Fahrer arbeitsvertraglich anstellt, oder ob Uber lediglich die Fahrten an die Fahrer vermittelt. Im letzteren Fall wäre dies kein Arbeitsvertrag, sondern ein Auftrag. Ungeklärt ist auch, ob die Fahrer unselbständige oder selbständige Erwerbstätige im Sinne der Sozialversicherungen sind.

Themen: Arbeitsrecht

Mehr dazu
Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 13

Lukas Schifferle

Lukas Schifferle ist seit April 2017 als Substitut bei Froriep tätig. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Luzern, und vertrat diese am 24. Willem C. Vis Arbitration Moot Court. Lukas berät regelmässig in internationalen Schiedsverfahren, die von der Kanzlei betreut werden. Während seines Studiums arbeitete er für eine IP-Anwaltskanzlei in Basel und eine Technologietransfer-Organisation in Zürich. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch. Lukas ist noch nicht als Rechtsanwalt zugelassen.

Social Media Profile

Die Aufkündigung des Atomabkommens – die Wiedereinführung von Sanktionen – ein kurzer Zwischenbericht

Veröffentlicht von am 2. Juli 2018

Am 8. Mai 2018 gab Donald Trump den Ausstieg der USA aus dem Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA), einem Atomabkommen zwischen den USA, China, Russland, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und dem Iran, bekannt. Mit diesem Abkommen verpflichtete sich der Iran während mindestens 10 Jahren auf die Weiterentwicklung und Forschung von atomaren Waffen zu verzichten und sich regelmässig internationalen Kontrollen zur Einhaltung zu unterziehen. Die USA andererseits lockerten ihre Wirtschaftssanktionen gegenüber dem Iran.

Themen: Gesellschafts- und Handelsrecht

Mehr dazu
Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 8

Hanife Zenuni

Hanife Zenuni ist Associate in unserem Zürcher Büro und spezialisiert auf Arbeitsrecht und Prozessführung in diesem Gebiet. Sie hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich absolviert und wurde 2011 als Anwältin zugelassen. Ebenso verfügt Sie über Erfahrung als Gerichtsschreiberin und Ersatzrichterin beim Zürcher Arbeitsgericht. Sie ist Mitglied des Schweizerischen Anwaltsverbandes sowie des Zürcher Anwaltsverbandes und der Fachgruppe Arbeitsrecht. Ebenso ist Hanife Zenuni Vorstandsmitglied der VS ZAV (Vorsorgestiftung des Zürcher Anwaltsverbands) und auch Mitbegründerin des FRORIEP HR-Circle (Plattform für Personalverantwortliche). Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch

Social Media Profile

Ferien – Q&A zu den Fallstricken rund ums Vergnügen

Veröffentlicht von am 11. Mai 2017

Ferien geben immer wieder Anlass für Streitigkeiten. Klare Verhältnisse und sinnvolle arbeitsvertragliche Regelungen zu Themen wie ob, wann, wie viele und zu welchem Lohn Ferien bezogen werden, stellen sicher, dass die Ferien zum Vergnügen und nicht zum Frust werden.

Themen: Arbeitsrecht

Mehr dazu
Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 13

Polia Rusca

Polia Rusca ist eine ausgewiesene Arbeitsrechtsspezialistin. Sie berät sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer und vertritt diese vor Gericht. Regelmässig unterstützt sie zudem Arbeitgeber in Bezug auf internationale Sachverhalte, dies insbesondere auch betreffend damit verbundener sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen. Zusammen mit Marcel Steinegger organisiert sie den zweimal jährlich stattfindenden HR-Circle. Der HR-Circle richtet sich an Personalverantwortliche und bietet eine Plattform für den regelmässigen Austausch von praktischen Erfahrungen und Informationen zu wichtigen arbeitsrechtlichen Fragen und verwandten Themen. Bevor Polia Rusca 2016 zu uns kam, war sie als Anwaltspraktikantin in einer Wirtschaftskanzlei in Zürich tätig und arbeitete auch am Bezirksgericht Horgen. Sie studierte an der Universität Zürich und schloss ihr Studium 2013 mit dem Master of Laws ab. Sie wurde 2016 als Rechtsanwältin zugelassen. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile

Wenn bei einer Fusion Rechte auf der Strecke bleiben

Veröffentlicht von am 17. Februar 2017
Mit der Eintragung einer Fusion ins Handelsregister gehen, so bestimmt es das Fusionsgesetz, alle Aktiven und Passiven der übertragenden Gesellschaft von Gesetzes wegen auf die übernehmende Gesellschaft über. Diese Universalsukzession hat aber ihre Lücken. War die übertragende Gesellschaft Geschädigte in einem hängigen Strafprozess, übernimmt die übernehmende Gesellschaft die Parteistellung gerade nicht.

Themen: Prozessführung

Mehr dazu
Name 4

Marcel C. Steinegger

Marcel C. Steinegger ist Partner in unserem Zürcher Büro und äusserst versierter Prozessanwalt bei internationalen und inländischen Handels- und Gesellschaftsrechtsfällen. Er ist einer der renommiertesten Anwälte für Fälle der Wirtschaftskriminalität auf dem Schweizer Markt. Er berät bei internationalen juristischen Sachverhalten regelmässig zu Zivil- und Strafsachen und zu Angelegenheiten des Gesellschafts-, Handels- und Ordnungsrechts. Auch ist er aktiv im Arbeitsrecht und bei Insolvenz- und Restrukturierungsangelegenheiten. Marcel Steinegger ist Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes. Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile
Name 8

Hanife Zenuni

Hanife Zenuni ist Associate in unserem Zürcher Büro und spezialisiert auf Arbeitsrecht und Prozessführung in diesem Gebiet. Sie hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich absolviert und wurde 2011 als Anwältin zugelassen. Ebenso verfügt Sie über Erfahrung als Gerichtsschreiberin und Ersatzrichterin beim Zürcher Arbeitsgericht. Sie ist Mitglied des Schweizerischen Anwaltsverbandes sowie des Zürcher Anwaltsverbandes und der Fachgruppe Arbeitsrecht. Ebenso ist Hanife Zenuni Vorstandsmitglied der VS ZAV (Vorsorgestiftung des Zürcher Anwaltsverbands) und auch Mitbegründerin des FRORIEP HR-Circle (Plattform für Personalverantwortliche). Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch

Social Media Profile
Name 13

Polia Rusca

Polia Rusca ist eine ausgewiesene Arbeitsrechtsspezialistin. Sie berät sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer und vertritt diese vor Gericht. Regelmässig unterstützt sie zudem Arbeitgeber in Bezug auf internationale Sachverhalte, dies insbesondere auch betreffend damit verbundener sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen. Zusammen mit Marcel Steinegger organisiert sie den zweimal jährlich stattfindenden HR-Circle. Der HR-Circle richtet sich an Personalverantwortliche und bietet eine Plattform für den regelmässigen Austausch von praktischen Erfahrungen und Informationen zu wichtigen arbeitsrechtlichen Fragen und verwandten Themen. Bevor Polia Rusca 2016 zu uns kam, war sie als Anwaltspraktikantin in einer Wirtschaftskanzlei in Zürich tätig und arbeitete auch am Bezirksgericht Horgen. Sie studierte an der Universität Zürich und schloss ihr Studium 2013 mit dem Master of Laws ab. Sie wurde 2016 als Rechtsanwältin zugelassen. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Social Media Profile

Revision des Unfallversicherungsgesetzes: Änderungen ab 1. Januar 2017

Veröffentlicht von am 13. Januar 2017

Am 1. Januar 2017 ist die Revision des Unfallversicherungsgesetzes (UVG) und der dazugehörigen Verordnung (UVV) in Kraft getreten. Haben Sie diese Änderungen bereits in Ihrem Betrieb umgesetzt? Falls nicht, wird es allerhöchste Zeit.

Lesen Sie hier nach, welche Änderungen die Revision für Sie als Arbeitgeber mit sich bringt.

Themen: Arbeitsrecht

Mehr dazu